top of page
  • AutorenbildFlo Aschauer

Hochzeit auf der Burgruine Aggstein (NÖ)


Rittersaal der Burgruine Aggstein mit alter Ziegelwand,  einem restaurierten Holzdachstuhl, einer U-förmigen Hochzeitstafel mit schwarzem Tischtuch und goldenen Elementen. Goldene Kerzenständer mit schwarzen Kerzen. Ein alter Eisenluster.
Rittersaal der Burgruine Aggstein mit Hochzeitstafel im Gothic Stil

Als Abschluss einer wunderbaren Hochzeitssaison 2023 durften wir auf der Burgruine Aggstein bei einer ganz besonderen Veranstaltung unseren musikalischen Beitrag leisten. Angefragt wurden wir vom Hochzeitsplaner Harald Winkler (Perfektheiraten.at) und bei ersten Gesprächen hat er uns erklärt, dass wir uns komplett schwarz kleiden sollen und dass es sich um eine Art "Gothic Hochzeit" handelt. Wir waren sehr gespannt was uns da erwartet, da wir uns (außer schwarzer Kleidung) noch wenig vorstellen konnten. Bei einem Videochat mit dem Brautpaar besprachen wir den Ablauf und die Song-Auswahl und erfuhren, dass ihre absolute Lieblingsband Tenacious D ist.


Bei der Ankunft auf der Burgruine war uns dann alles klar. Im prächtige Rittersaal Stand eine Tafel mit schwarz-goldenem Gedeck und gemeinsam mit dem mittelalterlichen Ambiente des Raums entstand so eine ganz besondere Atmosphäre. Während wir im Saal unser Setup aufbauten verbrachte die Hochzeitsgesellschaft die Agape auf der Terrasse der Ruine und genossen die atemberaubende Aussicht auf die herbstlich gefärbte Wachau. Das Wetter war für Ende Oktober extrem schön, man konnte angenehm ohne Jacke in der Sonne stehen. Nach dem Aufbau ließen wir uns es nicht nehmen auf den Turm der Ruine zu gehen und den Sonnenuntergang zu betrachten.


Aussicht der Burgruine Aggstein auf die Donau und die Wachau. Man sieht rotbraune Bäume, einen blauen Himmel mit nur wenigen, dünnen Wolken und einen Teil der Burgmauer.
Aussicht von der Burgruine auf die Donau und die Wachau

Nach einem köstlichen Abendessen eröffnete das Brautpaar dann die Tanzfläche mit dem Song "Time After Time" und als zweiten Song spielten wir "My Girl" von den Temptations. Da es einige Tänzer unter den Gästen gab sollten wir einige Tanzsongs spielen, aber natürlich war ein Schwerpunkt auf Rock in diesem Ambiente angebracht. Ganz neu im Repertoire hatten wir dafür "I Was Made For Loving You" von Kiss und auch Klassiker wie "Eye Of The Tiger" und "Summer Of 69" durften nicht fehlen. Als ganz besondere Überraschung haben wir für das Brautpaar zwei Songs ihrer Lieblingsband Tenacious D einstudiert. Auf "Fuck Her Gently" folgte "Tribute" und Christiane und Sebastian waren hin und weg. Für die beiden war es definitiv eines der Highlights ihrer Hochzeit. Im Anschluss an unseren Auftritt wurden die Gäste gebeten auf den Vorplatz der Ruine zu gehen, denn da gab es als Überraschung eine Feuershow. Diese Zeit nutzten wir um unser Setup abzubauen und im Anschluss übernahm ein DJ den musikalischen Part. Diese Hochzeit war ein würdiger Abschluss einer Saison, in der wir wieder sehr viele liebe Brautpaare, Gäste, Fotografen, Videografen und Service-Mitarbeiter kennen lernen durften. Möge das nächste Jahr genauso einzigartig werden.


"Tonight I want to see it in your eyes, feel the magic, there's something that drives me wild."
37 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page