top of page
  • AutorenbildFlo Aschauer

Hochzeit im Schloss Walpersdorf (Niederösterreich)


Eine kleine Brücke führt zum Schloss. Im Hintergrund sieht man das Schloss und im Schlossgraben befinden sich Gänse.
Über eine kleine Brücke gelangt man zum Schloss

Kürzlich spielten wir auf der Hochzeit von Melanie und Andreas im Schloss Walpersdorf nähe Krems. Über eine kleine Brücke gelangt man in den Innenhof des Anwesens und im Schlossgraben wird man gleich von eine Gänseschar begrüßt. Hinter dem Schloss befindet sich ein großer Garten, der auch bei sehr heißen Temperaturen vergleichsweise angenehm kühl ist. Vom Festsaal im ersten Stock hat man einen traumhaften Ausblick auf den Innenhof. Wie gewohnt kamen starteten wir nachmittags mit unserem Aufbau und dem Soundcheck, während sich die Hochzeitsgesellschaft bei der Agape im Schlossgarten befand.




Der Festsaal des Schlosses mit schönem Holzboden und Gewölbe.
Der Festsaal des Schlosses

Um 18 Uhr gab es Abendessen und um 21 Uhr eröffnete das Brautpaar die Tanzfläche mit dem Klassiker A Thousand Years von Christina Perri. Nach dem Hochzeitstanz starteten wir wie gewohnt mit Lucky Day von Sasha und von der ersten Minute an war die Tanzfläche voll. Gelegentlich konnten wir während dem Spielen auch ein paar Rehe beobachten, die vom Schlossgarten aus das Geschehen im Festsaal neugierig verfolgten. Während einer kleinen Spielpause veranstalteten die Trauzeugen ein Spiel mit dem Brautpaar und im Anschluss starteten wir mit unseren Party-Sets. Auf Wunsch den Brautvaters spielten wir zu Beginn Cordula Grün von Josh und im Saal wurde das Licht komplett abgedreht, damit unsere Party-Lichter perfekt zur Geltung kamen. Von da an gab es keine Halten mehr und nach einer ausgelassenen Tanznacht beendeten wir den Abend mit der Zugabe Wondwall von Oasis.


"Maybe you're gonna be the one who safes me. And after all you're my wonderwall"
33 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page